„Ein Haus für die Menschen“: Lazarus-Dienst baut neu im Nacker Weg

„Bauen ist Leben“ (v.l.): Bürgermeister Frank Börner, Frank Dittmar, Geschäftsführer Dittmar Baugesellschaft, Hendrik Bargheer, Geschäftsführer Lazarus-Dienst, Reinhard Schumacher, Pfarrer Ev. Freikirche der Gemeinde Gottes, Markus Schütz, Pflegedienstleiter Altenzentrum Eben Ezer, Ralf Lengemann, Büroleiter Stadt Gudensberg und Walter Berle, Heimleiter Altenzentrum Eben-Ezer bei der Grundsteinlegung für den Neubau des Lazarus-Dienstes.Im Nacker Weg in Gudensberg schießt derzeit ein Gebäude in die Höhe, das in einigen Monaten den noch in der Bahnhofstrasse ansässigen Lazarus-Pflegedienst sowie die Verwaltung einiger zum „Sozialdienst im Freikirchlichen Bund der Gemeinde Gottes e.V.“ gehörende Einrichtungen aufnehmen soll. Wegen des raschen Baufortschritts fand die jetzt anberaumte Grundsteinsteinlegung bereits zwischen halbhohen Wänden des Gebäudes statt.

Weiterlesen

Terrano Hallenbad bleibt geschlossen

Wegen weiterer nicht vorhersehbarer umfangreicher Sanierungsarbeiten im Deckenbereich wird das Terrano Hallenbad voraussichtlich noch bis Mitte Januar 2018 geschlossen bleiben. Unsere Badbesucher bitten wir dafür um Verständnis.

Weiterlesen

Gudensberger Kulturtupfer: Start in eine kunterbunte Wintersaison

Jürgen Becker Foto: Sian Kianmehr

„Machen Sie sich einen Knoten in die Fernbedienung!“ Mit diesem spitzbübischen Satz weist der Kölsche Kabarettist Jürgen Becker stets auf die nächste Folge des beliebten Sendeformats „Mitternachtsspitzen“ im WDR-Fernsehen hin. Nordhessische Freunde des hintersinnigen rheinischen Humors sollten sich jetzt für den 25. März 2018 einen Knoten in den Terminkalender machen, denn Jürgen Becker ist eines der Zugpferde  der Gudensberger Kulturtupfer im Winterhalbjahr 2017/2018.

Weiterlesen

Bürgermeister vor Ort: Cocktails und mehr in der Gude Bar

Cocktails und Longdrinks sind die Spezialität von Levent Tasöz (l.), Betreiber der Gude Bar in der Gudensberger Untergasse. Bürgermeister Frank Börner besuchte ihn zur Eröffnung.Kennen Sie den „Gudensberger Spritz“? Bürgermeister Frank Börner darf ihn bei seinem Besuch in der „Gude Bar“ probieren. Routiniert füllt Barbetreiber Levent Tasöz hinter der Theke seiner stylischen Bar die Zutaten in den Shaker und verwandelt sie in einen leckeren, hübsch dekorierten Cocktail.

Weiterlesen

Erweiterung Logistik-Center: Erster Spatenstich in Gudensberg

Setzten zum ersten Spatenstich an (v.l.): Reinhard Braun, Geschäftsfeldleiter Rudolph-Logistik, Dr. Torsten Rudolph, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, Bürgermeister Frank Börner, Stadtverordnetenvorsteher Walter Pippert, Thomas Kerner, Fa. Hornbach, Frank Peter, Fa. Hornbach, Steffen zur Linde, Bauunternehmen Goldbeck, Helmut Euler, Vorstandsvorsitzender VR-Bank Hessenland, und Martin Reinhardt, Bauunternehmen Goldbeck. Unter großer Beteiligung haben Unternehmens-  und politische Vertreter den ersten Spatenstich für die vierte und bislang größte Halle des Logistikzentrums der Fa. Rudolph am Standort Gudensberg gesetzt. Auf ca. 25.000 qm Hallenfläche sollen nach Fertigstellung rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen. Das Unternehmen wird die Halle vornehmlich als Fulfillment-Center für die Baumarktkette Hornbach nutzen und von dort per Internet bestellte Waren ausliefern.

Weiterlesen

„Viva la Musica“: Frauenchor Rosenklang beim Erntedankfest in Jelcz-Laskowice

Erinnerung an das Chor-Wochenende in Gudensberg (v.l.): Ksawery Pisniak, Stadt Jelcz-Laskowice, Erster Stadtrat Walter Berle, Elke Albitz, Frauenchor Rosenklang, Beata Bejda, Vorsitzende des Stadtrates von Jelcz-Laskowice, Jelcz-Laskowices Bürgermeister Bogdan Szczęśniak und Gabriele Mazura, Dolmetscherin.

Die Städtepartnerschaft zwischen Gudensberg und dem polnischen Jelcz-Laskowice hat bereits viele Begegnungen und Freundschaften hervorgebracht. Besonders eng ist die Verbundenheit einiger Chöre, denn Musik ist eine universale Sprache, die nicht übersetzt werden muss. Jedes Jahr Ende August wird in Polen das Erntedankfest gefeiert. In diesem Jahr hatte der Frauenchor „Viva la Musica“ die Frauen vom Chor Rosenklang aus Gleichen eingeladen, beim Fest in Piekary, einem Stadtteil von Jelcz-Laskowice, dabei zu sein.

Weiterlesen

Kulturelle Leckerbissen in den Kellern der Altstadt

Die Stadtkirche in rot getaucht: Der "Bestaussehendste Chor Leipzigs" besang die Liebe.  Fotos: Elisa MandZugegeben, es sind nicht nur Keller, in denen die wunderbar stimmungsvollen Veranstaltungen im Rahmen der Gudensberger Kellerkonzerte stattfinden. Auch die evangelische Stadtkirche und das Kulturhaus Synagoge dienen als Spielstätten. Schon länger haben sich die Kellerkonzerte eine eigene Fangemeinde erarbeitet und der Termin wird oft gleich für das nächste Jahr im Kalender eingetragen. Weiterlesen

Integration bei der Feuerwehr Maden

Die Mitarbeit ist für Brusk mehr als Brandschutz.Die Freiwillige Feuerwehr des Gudensberger Stadtteils Maden hat ein neues Mitglied. Soweit eigentlich keine besondere Meldung, doch diesmal hat die Neuaufnahme schon etwas Außergewöhnliches. Der neue Kamerad heißt Brusk. Er ist 25 Jahre alt, stammt gebürtig aus dem Nordirak und ist Flüchtling.

Weiterlesen

Naturpark Habichtswald bildet ehrenamtliche Naturparkführer aus

Der Naturpark Habichtswald bietet das ganze Jahr über interessante und vielfältige Spaziergänge und Wanderungen zu einer breiten Palette naturparknaher Themen an. Diese Angebote werden durch ehrenamtliche Naturparkführer/innen unterbreitet. Ab November 2017 findet zum zweiten Mal eine Ausbildung für Personen an, die künftig als Naturparkführer tätig sein möchten. Dazu gibt es am 5. Oktober eine Info-Veranstaltung im Naturparkzentrum auf dem Dörnberg.

Weiterlesen

1 11 12 13 14 15 18