Märchenfest

Schon im verlassenen Zustand wirkt die Märchenbühne im Stadtpark wie Doping für die Fantasie: In den Fenstern der Zwiebeltürme scheinen Zwerge zu winken, vor dem Auge des Betrachters ziehen Prinzessinnen mit ihrem Gefolge über das Pflaster vor dem idyllisch-schrägen Bauwerk, das aus einer alten Zeit und einer anderen Welt zu stammen scheint.

Einmal im Jahr werden diese Traumbilder Wirklichkeit: Am letzten Sonntag des Monats Juli lockt das Gudensberger Märchenfest Hunderte kleine und große Märchenfans  in den Stadtpark, die sich dort mit Begeisterung in die Welt der Hexen und Zauberer, der Elfen und Zwerge, der Verwunschenen und Bereicherten versetzen lassen.

An diesem Tag wird in Büchern Erlesenes lebendig, leben traditionelle Handarbeiten neu auf, lassen Räucher- und Kräuterhexen an ihren geheimnisvollen Tinkturen teilhaben, erzählen der Trommler und andere Märchenhelden von ihren Abenteuern. Spielleute entführen mit ihren Melodien in fremde – und vertraute – Klangwelten.  Märchenerzähler öffnen ihre dicken Folianten und begeben sich mit ihren Zuhörern auf eine Reise ins Märchenland. Doch nicht nur die Seele soll beglückt nach Haus zurückkehren, auch der Gaumen findet so mancherlei Schmackhaftes.

Wer will da nicht selbst eine von diesen magischen Figuren sein und –  fantasievoll verkleidet – für einen Tag in das wundersame Märchenland eintauchen. Die Mitwirkenden des nächsten Märchenfestes heißen Euch gern willkommen.