Veranstaltungskalender

Bitte beachten Sie die folgenden aktuellen Hinweise:

  • Veranstaltungen auf der Märchenbühne – Sommer 2021
  • Im Sommer 2021 finden wieder Veranstaltungen auf der Märchenbühne statt. Es gelten die aktuellen Vorschriften des Landes Hessen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Je nach Gesetzeslage informieren wir rechtzeitig zu den aktuell gültigen Bestimmungen. Für die Veranstaltungen werden Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. Bei schlechtem Wetter können Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Eine Verlegung in das Bürgerhaus ist nicht möglich. Bei einigen Veranstaltungen sind Tickets nur an der Abendkasse und nicht im Vorverkauf erhältlich. Die Stadt Gudensberg nutzt bei ihren Veranstaltungen die luca App zur Kontaktdatenerfassung. Die kostenfreie App kann in jedem Appstore heruntergeladen werden.

  • Rückgabe von Tickets
  • Wegen der Corona-Pandemie mussten zahlreiche Veranstaltungen abgesagt werden. Wenn Sie Tickets, die im Bürgerbüro erworben wurden, zurückgeben möchten, bringen Sie bitte die Original-Tickets sowie ein ausgefülltes Rückerstattungsformular mit. Das Formular kann hier heruntergeladen und ausgefüllt werden. Den Betrag überweisen wir dann auf Ihr Konto. Tickets, die in einer Reservix-Vorverkaufsstelle erworben wurden, geben Sie bitte dort zurück. Kunden, die Tickets im Reservix-Online-Shop erworben haben, erhalten von Reservix eine Nachricht mit den Modalitäten der Rückerstattung. Die Rückerstattung von Tickets müssen bis zu einem gesetzten Termin abgeschlossen sein. Plätze, die noch frei waren oder die wieder frei werden, können neu erworben werden, nachdem ein neuer Termin für die Veranstaltung festgelegt wurde.

  • Vorverkauf
  • Tickets für Kulturveranstaltungen der Stadt Gudensberg können Sie online – auch als print at home-Ticket – über unseren Ticketshop oder über den Link beim Termin in diesem Veranstaltungskalender bestellen. Bitte klicken Sie im Termin auf „Tickets“.

    Selbstverständlich erhalten Sie die Tickets für die Gudensberger Kulturveranstaltungen auch im Bürgerbüro des Rathauses.

    Da wir auch Veranstaltungen anderer Anbieter in den Veranstaltungskalender aufnehmen, ist dieser Service nicht bei allen Veranstaltungen möglich. In diesen Fällen finden Sie evtl. einen Hinweis, auf welchem Weg Tickets bezogen werden können.

    Wir weisen darauf hin, dass allen Kulturveranstaltungen der Stadt Gudensberg Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde liegen.

     

    Okt
    24
    So
    Auf den Spuren der Gudensberger Kleinbahn
    Okt 24 um 14:00
    Okt
    27
    Mi
    5. Sitzung des Haupt- u. Finanzausschusses (öffentlich)
    Okt 27 um 19:00
    Okt
    28
    Do
    6. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung (öffentlich)
    Okt 28 um 19:00

    EINLADUNG

    Die öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung findet am Donnerstag, den 28.10.2021, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus statt. (Kasseler Str. 2 Gudensberg).

      Tagesordnung
       
    1. Mitteilungen
    2. Wahl von zwei Schiedspersonen
    3. Wahl von Mitgliedern für die Kulturkommission
    4. Bericht über den Stand des Haushaltsvollzuges gemäß § 28 GemHVO
    5. Antrag der Fraktion Bürgerliste Gudensberg:

    Erstellung eines Gesamtkonzeptes Machbarkeitsstudie Alter Sportplatz

    6. Antrag der Fraktion Freie Wählergemeinschaft Gudensberg:

    Erstellung eines Katasters der Ausgleichflächen der letzten 20 Jahre

    7. Antrag der Fraktion Freie Wählergemeinschaft Gudensberg:

    Prüfung Wohnsituation gemäß Wohnungsgeberberechtigungsnachweis nach § 19 Bundesmeldegesetz des Gebäudes Kasseler Straße 1 in Gudensberg

    8. Anfrage der Freien Wählergemeinschaft Gudensberg:

    Status Sanierung Hallenbad

    9. Anfrage der Fraktion Bürgerliste Gudensberg:

    Ausschreibungs- und Bauausführungsstand für das Terrano-Hallenbad

    10. Anfrage der Fraktion Freie Wählergemeinschaft Gudensberg:

    Maßnahmen zur Stärkung der Sicherheit und des Sicherheitsgefühls in Gudensberg

     

    Gudensberg, den 15.10.2021

    Jochen Noll

    Stadtverordnetenvorsteher

    Nov
    1
    Mo
    Sitzung des Ortsbeirates Gleichen
    Nov 1 um 20:00

    Ortsbeirat Gleichen
    Einladung zur öffentlichen Ortsbeiratssitzung

    Hiermit lädt der Ortsbeirat Gleichen zu seiner nächsten Sitzung am

    Montag, den 1.11. 2021 um 20.00 Uhr in das DGH Gleichen

    ein.

    Tagesordnung:

    TOP 1: Eröffnung und Begrüßung

    TOP 2: Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit

    TOP 3: Verlesung des Protokolls zur Ortsbeiratssitzung am 19.07.2021

    TOP 4: Mitteilungen

    TOP 5: Verschiedenes

    TOP 6: Bürgerinnen und Bürger haben das Wort

    Die Veranstaltung findet unter Wahrung der aktuellen Hygienevorschriften statt, es gilt Mund-Nasen-Schutz-Tragepflicht und Abstandseinhaltung.

    Volker Höhmann, Ortsvorsteher

    Nov
    2
    Di
    Die Kleinbahn Grifte Gudensberg 1897 – 1979, Teil 1
    Nov 2 um 19:00 – 20:30

    …zugleich eine kleine Wirtschafts- und Technikgeschichte einer nordhessischen Kleinbahn

    Nachdem in der Mitte des 19. Jh. das Streckennetz in Deutschland die großen Städte mit den industriellen Ballungszentren durch zweispurige Hauptstrecken („Magistralen“) verbunden hatte, erfolgte im Kaiserreich mit den Geldern der französischen Reparationszahlungen u.a. der Ausbau der militärstrategischen „Kanonenbahn“ von Berlin nach Metz/Lothringen, der auch durch Nordhessen führte, und weiterer einspuriger Nebenstrecken.

    Zur Jahrhundertwende erkannte man auf dem „flachen Land“, auch in Gudensberg, die wirtschaftlichen Vorteile eines Anschlusses an den Bahnverkehr und ließ eine Kleinbahn von Grifte nach Gudensberg bauen, die aufgrund des preuß. Kleinbahngesetzes möglich wurde.

    Da der Betrieb der Kleinbahn 1979 endgültig eingestellt wurde, erinnern heute nur noch einige Bauwerke entlang der ehemaligen Bahnstrecke an deren Existenz, die der jüngeren Bevölkerung der Gudensberger Region weitgehend unbekannt sein dürften. Gerade heute, angesichts des notwendigen ökologischen Umbaus der Gesellschaft, lohnt ein Blick auf die Kleinbahn durchaus. In 3 Vorträgen, unterlegt mit viel Bildmaterial, sollen folgende Themen behandelt werden:

    * Die Rahmenbedingungen und Motive des Baus der Kleinbahn
    * Bauwerke, Gleisanlagen und Fahrzeugpark in Verlauf der Existenz der Kleinbahn
    * Das „Auf und Ab“ der Kleinbahn vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik

    Die Veranstaltungsreihe ist auf 3 Abendtermine zu jeweils 90 Minuten konzipiert und
    findet an den folgenden Tagen statt: 02.11., 09.11. und 16.11.2021, jeweils von 19.00 – 20.30 Uhr in den Räumen der Gesamtschule Gudensberg statt. Interessierte melden sich bitte bei der VHS Schwalm-Eder (Fr. Wolf) für die Veranstaltung an.

    Der Referent, Wilfried Bernhardt, ist Gymnasiallehrer für Geschichte und Politik und bekennender Eisenbahnfreund

    Nov
    3
    Mi
    Sitzung des Ortsbeirates Maden
    Nov 3 um 19:30

    Einladung zur
    Ortsbeiratssitzung in Maden
    Hiermit lade ich zur öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Maden am
    Mittwoch, 03.11.2021 um 19:30 Uhr ein. Die Sitzung findet wie gewohnt
    im DGH, Neue Straße in Maden statt.

    Tagesordnung:
    TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    TOP 2: Planung der Seniorenadventsfeier (4.12.2021)
    TOP 3: Planung des Adventsmarktes am 17.12.2021 rund um die
    Madener Kirche
    TOP 4: Informationen des Ortsbeirates
    TOP 5: Bürger haben das Wort
    TOP 6: Verschiedenes, u.a. Terminplanung für das Jahr 2022

    Die tagesaktuellen Corona-Regelungen bitten wir zu beachten. Zum
    Zeitpunkt der Einladung gilt für die Sitzung Maskenpflicht und eine
    Kontaktnachverfolgung. Darüber hinaus empfehlen wir für jeden
    Besucher die 3G-Regelung.

    Das Protokoll der letzten Ortsbeiratssitzung vom 24.9. liegt vor Beginn
    der Veranstaltung zur Einsicht aus

    Maden, den 20.10.2021
    Stefan Kattner, Ortsvorsteher

    Sitzung Ortsbeirat Maden
    Nov 3 um 19:30

    Einladung zur Ortsbeiratssitzung in Maden

    Zur öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Maden am
    Mittwoch, 03.11.2021 um 19:30 Uhr wird herzlich eingeladen. Die Sitzung findet wie gewohnt im DGH, Neue Straße in Maden statt.

    Tagesordnung:

    TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

    TOP 2: Planung der Seniorenadventsfeier (4.12.2021)

    TOP 3: Planung des Adventsmarktes am 17.12.2021 rund um die
    Madener Kirche

    TOP 4: Informationen des Ortsbeirates

    TOP 5: Bürger haben das Wort

    TOP 6: Verschiedenes, u.a. Terminplanung für das Jahr 2022

    Die tagesaktuellen Corona-Regelungen bitten wir zu beachten. Zum
    Zeitpunkt der Einladung gilt für die Sitzung Maskenpflicht und eine
    Kontaktnachverfolgung. Darüber hinaus empfehlen wir für jeden
    Besucher die 3G-Regelung.

    Das Protokoll der letzten Ortsbeiratssitzung vom 24.9. liegt vor Beginn
    der Veranstaltung zur Einsicht aus.

    Nov
    4
    Do
    Max Uthoff: Moskauer Hunde
    Nov 4 um 19:30 – 22:30

    Max Uthoff kommt.

    Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt.

    Oder Sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen?

    Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.

    Datum: Donnerstag, 4. November 2021
    Beginn: 19:30 Uhr
    Ort: Bürgerhaus Gudensberg, Kasseler Straße 2, Gudensberg

    Eintritt: 30 Euro  sowie  15€ für Schüler*innen  und Studierende (inklusive VVK-Gebühren)
    Abendkasse: 32 Euro   /  17€ für Schüler*innen  und Studierende
    nummerierte Sitzplätze

    Kartenvorverkauf: online www.reservix.de sowie alle ADticket VVK-Stellen, z. B. Bürgerbüro der Stadt Gudensberg, Tel: 05603/933-0 oder HNA-Kartenservice, Tel: 0561 /203  204.

     

    Nov
    9
    Di
    Gedenkstunde zur Pogromnacht
    Nov 9 um 16:00 – 17:30
    Die Kleinbahn Grifte Gudensberg 1897 – 1979, Teil 2
    Nov 9 um 19:00 – 20:30

    …zugleich eine kleine Wirtschafts- und Technikgeschichte einer nordhessischen Kleinbahn

    Nachdem in der Mitte des 19. Jh. das Streckennetz in Deutschland die großen Städte mit den industriellen Ballungszentren durch zweispurige Hauptstrecken („Magistralen“) verbunden hatte, erfolgte im Kaiserreich mit den Geldern der französischen Reparationszahlungen u.a. der Ausbau der militärstrategischen „Kanonenbahn“ von Berlin nach Metz/Lothringen, der auch durch Nordhessen führte, und weiterer einspuriger Nebenstrecken.

    Zur Jahrhundertwende erkannte man auf dem „flachen Land“, auch in Gudensberg, die wirtschaftlichen Vorteile eines Anschlusses an den Bahnverkehr und ließ eine Kleinbahn von Grifte nach Gudensberg bauen, die aufgrund des preuß. Kleinbahngesetzes möglich wurde.

    Da der Betrieb der Kleinbahn 1979 endgültig eingestellt wurde, erinnern heute nur noch einige Bauwerke entlang der ehemaligen Bahnstrecke an deren Existenz, die der jüngeren Bevölkerung der Gudensberger Region weitgehend unbekannt sein dürften. Gerade heute, angesichts des notwendigen ökologischen Umbaus der Gesellschaft, lohnt ein Blick auf die Kleinbahn durchaus. In 3 Vorträgen, unterlegt mit viel Bildmaterial, sollen folgende Themen behandelt werden:

    * Die Rahmenbedingungen und Motive des Baus der Kleinbahn
    * Bauwerke, Gleisanlagen und Fahrzeugpark in Verlauf der Existenz der Kleinbahn
    * Das „Auf und Ab“ der Kleinbahn vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik

    Die Veranstaltungsreihe ist auf 3 Abendtermine zu jeweils 90 Minuten konzipiert und
    findet an den folgenden Tagen statt: 02.11., 09.11. und 16.11.2021, jeweils von 19.00 – 20.30 Uhr in den Räumen der Gesamtschule Gudensberg statt. Interessierte melden sich bitte bei der VHS Schwalm-Eder (Fr. Wolf) für die Veranstaltung an.

    Der Referent, Wilfried Bernhardt, ist Gymnasiallehrer für Geschichte und Politik und bekennender Eisenbahnfreund