Gudensberger Viehmarkt: Traditionsfest setzt neue Akzente

Wenn zum Viehmarkt der Gudensberger Fanfarenzug am frühen Morgen durch die Stadt marschiert und lautstark bekannte Melodien erklingen lässt, ist das mehr als ein Weckruf. Es ist seit mehr als 80 Jahren das Signal: „Gudensberg feiert sein Traditionsfest – Kommt alle auf den Festplatz und genießt das kurzweilige Programm im Festzelt und auf der Wiese!“ So soll es auch in 2017 sein, wenn der Viehmarkt am 2. und 3 September mit einigen neuen Akzenten aufwartet.

Dass der Viehmarkt ein Programm bereithält, das für jeden Geschmack etwas bietet, dafür sorgt die Viehmarktkommission. Am Samstagabend steht in diesem Jahr der Auftritt der Tanz- und Partyband „Wild Birds“ im Mittelpunkt. Nach der Eröffnung durch den Fanfarenzug um 20.00 Uhr geht’s im Festzelt rund. Stimmung und gute Laune sind garantiert, wenn die Kasseler Musiker ein breitgefächertes, wandelbares und mehrere hundert Titel umfassendes Programm an populärer Musik präsentieren, das von „Abba bis Zappa“ geht. Naja, vielleicht nicht bis Zappa, aber Hits von den Flippers, Nena, Phil Collins, Helene Fischer, Toto und vielen anderen gehören dazu.

Am Sonntag zeigt der Viehmarkt, wo seine Wurzeln liegen. Mit einem Frühschoppen, zu dem die Original Chattengauer aufspielen, startet der „Nordhessische Bauernherbst“ mit vielen attraktiven Programmpunkten, bei denen durchweg ländliche Traditionen im Mittelpunkt stehen. Dazu gehört natürlich die große Bezirkstierschau mit Viehauftrieb und Prämierung, der Kaninchen- und Rassegeflügelschau, einer Ausstellung des Bulldog-Clubs Nordhessen sowie vielen Angeboten für Kinder.

Ganz neu ist der Bauernmarkt, auf dem sich eine Reihe von Direktvermarktern aus der Region präsentiert. Obst, Wurst, Käse, Getränkespezialitäten in Spitzenqualität direkt aus der Region ist hier das Motto. Die Anbieter stellen auf dem Bauernmarkt unter Beweis, dass nicht Masse, sondern Klasse zählt und zum Genuss beiträgt. Auch die Landfrauen sind wieder mit selbstgebackenem Kuchen dabei und laden zum Kaffeetrinken ein.

Zunehmend beliebter wird der Line Dance. Die Gruppe Lines4Motion präsentiert beim Bauernherbst Tänze zu klassischen Country & Western Songs, auch zeigen sie Elemente aus dem Bereich Modern Line Dance. Mit dabei ist die Vize-Weltmeisterin 2016, Natalie Deibl. Glänzend dazu passt das Westernreiten: Einen faszierenden Eindruck vermittelt die Reiterformation, die mit ihren Pferden den Square Dance präsentiert.

Save the date: Wer nichts verpassen möchte, sollte sich den Termin schon jetzt vormerken. Hier das aktuelle Programm:

Programm

Samstag, 2. September 2017
– ab 06:00 Uhr: Wecken der Stadt durch den „Fanfarenzug Gudensberg“
– 20:00 Uhr: Eröffnung des Viehmarkts mit dem Fanfarenzug Gudensberg
– 20:30 Uhr: Tanz- und Partyband “Wild Birds“

Sonntag:, 3. September 2017
ab 11:00 Uhr: Frühschoppen mit den „Original Chattengauern“
10:00 bis 17:00 Uhr:
– Nordhessischer Bauernherbst
– Bezirkstierschau mit Viehauftrieb
– Prämierung ab 10.00 Uhr Kälber + Jungrinder
– Bullenparade, Schafe, Esel …
– Kaninchen- und Rassegeflügelschau sowie Imkerausstellung
– Bauernmarkt (Direktvermarktung): Obst, Wurst, Käse etc. direkt vom Hofladen
– Angebote für Kinder: Ponyreiten, Getreide mahlen, Wettmelken, Tretschlepper fahren, Hüpfburg
– Stadtjugendfeuerwehr/Feuerlöwen mit Spielmobil und Kistenstapeln
– Kuh-Lotto, Preisvergabe 12:00 u. 14:00 Uhr
– Bulldog-Club Nordhessen e.V.: Ausstellung Landmaschinen und Säge-Vorführung
– Geschicklichkeitsparcours mit E-Hoflader (Janson Landtechnik)
– ab 14:00 Uhr: Preisverleihung/Siegerehrung: Jungrinder/Kälber/Kaninchen/Geflügel
– Vorführung Westernreiten: Square Dance mit Pferden (verschiedene Zeiten)
– 14:00 bis 16:00 Uhr: Kleines Bühnenprogramm
– Line Dance mit „Lines4Motions“
– DJ (Country-Musik)
– ab 16:00 Uhr: Ausklang des Festes
– Am Nachmittag Kaffee, selbst gebackener Kuchen und Waffeln am Festzelt
(Aussteller + Landfrauenverein Gudensberg)

Eintritt Samstag: „Wild Birds“ = 5 €