Deutsch-ukrainische Jugendbegegnung: Jetzt anmelden!

"Ukraine und Deutschland": Ein Bild vom Treffen des vergangenen Jahres mit Symbolkraft. Foto: Elisa MandDie Stadt Gudensberg sucht junge Menschen aus dem Chattengau im Alter von 16 – 32 Jahren, die in diesem Sommer ihren Platz am Strand oder auf dem Balkon gegen eine spannende Erfahrung eintauschen möchten. Auf Einladung der Partnerstadt Schtschyrez reist vom 22. – 30. Juli 2017 eine Jugendgruppe zu einer deutsch-ukrainischen Jugendbegegnung in die Ukraine. Jetzt anmelden und dabei sein!

In den EU-Mitgliedsstaaten herrscht Europafrust. Ganz im Gegensatz dazu setzen die Menschen in der Ukraine auf Europa. Sie haben sich auf einen Weg gemacht, der ihnen Demokratie, mehr individuelle Entscheidungsfreiheit sowie politische und kulturelle Vielfalt bringen soll. Und Frieden, wie er in Europa seit 70 Jahren besteht.

Um diesen Prozess auf kommunaler Ebene zu fördern, haben Gudensberg und Schtschyrez eine Städtepartnerschaft begründet. Sie soll es möglich machen, dass sich Menschen aus beiden Ländern begegnen, sich kennenlernen und in Kontakt bleiben. Im vergangenen Jahr war eine Gruppe Jugendlicher aus Schtschyrez in Deutschland. 2017 ist der Gegenbesuch angesagt.

Spannende Erfahrungen sammeln
Die Ukraine ist ein Land mit einer wechselvollen Geschichte, die viele Bezüge zu Deutschland aufweist. Schtschyrez nahe der polnisch-ukrainischen Grenze liegt in einer reizvollen Landschaft und verfügt mit den nahen Karpaten und der alten galizischen Hauptstadt Lemberg, heute Lwiw, über zwei attraktive Ausflugsziele. In Schtschyrez leben Menschen, darunter viele junge Menschen, die täglich Veränderungen gestalten, offen und herzlich sind und viel Interesse an neuen Begegnungen haben.

Gemeinsames erleben und von einander lernen.

Gemeinsam an Projekten arbeiten
Kern der Jugendbegegnung ist die Projektarbeit in gemischten deutsch-ukrainischen Gruppen. Ihr könnt unter verschiedenen Gruppen wählen, die am Alltag der Teilnehmer oder an örtlichen Themen orientiert sind. Ziel ist es, die Arbeit in den Projektgruppen mit Fotos, Texten oder Videos zu dokumentieren. In die Projektgruppen könnt Ihr euch rechtzeitig einwählen.

Die Programm Highlights
* 22./23. Juli: Hinflug, Kennenlernen der Teilnehmer und der Region
* 24. – 28. Juli: Projektgruppen wie oben beschrieben, gemeinsame Besuche
in kommunalen Einrichtungen, Unternehmen und Gedenkstätten in Schtschyrez und den Nachbarstädten. Austausch mit örtlichen Gruppen und Vereinen. Ausflüge nach Lemberg und in die Karpaten.
* 29. Juli: Präsentation der Projektgruppen. Große Abschlussfeier.
* 30. Juli: Verabschiedung und Rückflug.
(Programmänderungen möglich)

Organisatorisches
Für den westlichen Landesteil der Ukraine besteht keinerlei Gefahr für Leib und Leben. Sollten sich irgendwelche Zweifel an der Sicherheitslage ergeben, wird die Jugendbegegnung abgesagt. Hin- und Rückreise erfolgen voraussichtlich mit einem Linienflug ab Flughafen Frankfurt. Die Stadt Gudensberg organisiert auch die gemeinsame Hin- und Rückreise zum Flughafen. In Schtschyrez erfolgt die Unterbringung in Doppel- oder Mehrbettzimmern, in einem einfachen Hotel oder Pension. Die Verpflegung ist inbegriffen.

Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer verbindlich, an der Jugendbegegnung teilzunehmen. Der Teilnahmebeitrag muss bis zum 31.03.2017 auf folgendes Konto der Stadtkasse Gudensberg überwiesen werden: IBAN: DE75 5205 2154 0139 0005 82 (Kreissparkasse Schwalm-Eder). Bitte geben Sie bei der Überweisung das Stichwort „Jugendbegegnung Ukraine“ an.

Das Programm mit genauen Uhrzeiten und Treffpunkten wird den Teilnehmern bei einem Vortreffen vorgestellt. Wünsche können dabei eingebracht werden. Rückfragen bitte an Jörg Daniel, Stadtverwaltung, Tel. 5603/933-137 oder an Lukas Giesler, Stadtjugendpflege, Tel.: 05603/933-114 oder 05603/9182717.

Anmeldecoupon – Ausfüllen und im Rathaus abgeben

Zum Flyer