Vorsicht – Wachsamer Nachbar! Projekt zur Kriminalprävention

In Zusammenarbeit mit der Polizei startet die Stadt Gudensberg eine Veranstaltungsreihe zum Thema Sicherheit, bei der Hinweise zur Kriminalprävention und zum Schutz vor Einbrüchen gegeben werden. Damit beteiligt sie sich als erste Kommune des Schwalm-Eder-Kreises an dem Projekt „Vorsicht! Wachsamer Nachbar – Ganze Sicherheit für unser Viertel“. Zur Auftaktveranstal- tung am 28. März 2017 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. 

In der Auftaktveranstaltung wird das Projekt vorgestellt. Die Bürger erhalten von den Fachleuten der Polizei unter anderem Tipps, wie man sich vor Einbrüchen schützen kann und Informationen darüber, welchen Beitrag eine wachsame Nachbarschaft leisten kann. Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung werden weitere Veranstaltungen stattfinden, in denen es um „Sicherheit im Alltag“, „Einbruchsicherheit“ und andere Themen gehen wird. Die genauen Termine geben wir noch bekannt.

„Wir erhoffen uns“, so Bürgermeister Frank Börner, „dass die Bevölkerung durch die Informationen sensibilisiert wird und mehr Hinweise für die Polizei eingehen. Das ermöglicht eine effektivere polizeiliche Ermittlungsarbeit und verbessert den Fahndungserfolg.“

Anwohner sollten Veränderungen, beispielsweise unbekannte, auffällige Personen oder Autos, nicht nur wahrnehmen, sondern den Hinweis sofort an die Polizei weitergeben, sagt Markus Brettschneider, Pressesprecher der Polizeidirektion Schwalm-Eder. Denn jeder „ungebetene Gast“ hinterlasse nicht nur einen finanziellen Schaden, sondern senke auch das Sicherheitsgefühl in den eigenen vier Wänden. Für viele Betroffene sei ein Einbruch ein einschneidendes und belastendes Ereignis. Es könne verunsichern und zu Angstzuständen führen.