Gelebte Partnerschaft: Feuerwehr Gleichen zu Besuch in Biskupice

Die Gudensberger Delegation vor den neuen Löschfahrzeug. Dritter von links Bogdan Szczęśniak, Bürgermeister von Jelcz-Laskowice; Erster Stadtrat Günter Hempel (5.v.l.) führte die Gudensberger Delegation an.Nach langer coronabedingter Pause gab es wieder eine Begegnung im Rahmen der Städtepartnerschaft Gudensberg – Jelcz-Laskowice: Eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Gleichen reiste nach Polen, um die befreundete Wehr in Biskupice Olawskie, ähnlich wie Gleichen ein Stadtteil der Großgemeinde, zu besuchen. Die städtischen Gremien vertraten Erster Stadtrat Günter Hempel, Stadtrat Stephan Schmidt und für die Verwaltung Dr. Eberhardt Kettlitz, Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik. Anlass waren die Jubiläumsfeier zum 75-jährigen Bestehen der Wehr in Biskupice Olawskie. Auch ein neues Löschfahrzeug wurde in Betrieb genommen.

Weiterlesen

„Am Wotanstein“: Bau der neuen Kita mit DGH in Maden geht auf die Zielgerade

Das in Holzrahmenbauweise errichtete Gebäude erhält an dieser Stelle über der Außendämmung eine Holzfassade. Das Gebäude steht und der Name auch: Die neue städtische Kindertageseinrichtung soll den Namen „Kita am Wotanstein“ tragen. Die an die Kita angeschlossene Gemeinschaftseinrichtung, die das alte DGH ablöst, heißt „DGH am Wotanstein“. Dies ist das Ergebnis eines Wettbewerbs, bei dem die Bürger:innen Namensvorschläge einreichen konnten. Der zuständige Ortsbeirat Maden und die Gudensberger Stadtverordnetenversammlung haben gemeinsam für den Vorschlag votiert. Auch die Baumaßnahme selbst macht Fortschritt und geht nun auf die Zielgerade.

Weiterlesen

Stadt Gudensberg erstattet Kita-Gebühren vollständig für eingeschränkte Kinderbetreuung während Corona-Welle

 Betreuung in einer Gudensberger Kindertageseinrichtung Foto: Verena FörsterDie Stadt Gudensberg erstattet betroffenen Eltern vollständig die gezahlten Kindergartenbeiträge für die Monate Februar und März 2021, in denen wegen des „Eingeschränkten Regelbetriebs“ in den Kindertageseinrichtungen die Betreuung eingeschränkt werden musste. Diesen Beschluss fasste die Stadtverordnetenversammlung der Chattengau-Stadt in ihrer Sitzung vom 30. September. Die Stadt erhält für die Rückerstattungen an die Eltern eine Zuweisung des Landes Hessen aus dem Sondervermögen „Hessens gute Zukunft sichern“.

Weiterlesen

Spieletreff in der Mediothek Gudensberg: Es geht wieder los!

Ein Foto aus der zeit vor Corona: Teilnehmer:innen beim Spieletreff in der Mediothek. In der Bildmitte Organisatorin Frauke Pflock. Gute Nachricht für alle Spielebegeisterte: Der Spieletreff kommt wieder in der Mediothek zusammen und nimmt den bekannten Rhythmus wieder auf: Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, um 19:30 h kann wieder an vielen Brettspielen nachgedacht, kommuniziert und (mitunter auch) gewürfelt werden. Treffpunkt bleibt die Mediothek im Erdgeschoß der Dr. Georg-August-Zinn-Schule (GAZ). Das erste Treffen findet am 19. Oktober statt. Nächster Termin ist dann 2. November.

Weiterlesen

Neues Leben im ehemaligen Supermarkt – Machbarkeitsstudie für das „G1“

So soll das künftige Kommunikations- und Gemeinschaftszentrum „G1“ aussehen. Grafik: Architekturbüro LadleifLange stand der ehemalige Coop-Markt und spätere Teeladen leer – jetzt soll neues Leben in den Grabenweg 1 (daher „G1“) einziehen. Die Stadt hat das Gebäude gekauft und wird dort ein Kommunikations- und Begegnungszentrum einrichten. Dazu wurden erfolgreich Fördermittel beantragt. Gleichzeitig ist es auch ein Projekt im städtebaulichen Entwicklungskonzept „Gudensberg 2030. Fair-nachhaltig-sozial“. Denn das einfache Funktionsgebäude soll nach aktuellen nachhaltigen und energieeffizienten Standards umgebaut werden.

Weiterlesen

„Ahle Wurscht“-Radtour ausgebucht

Foto: Rainer SanderDie Nachfrage war riesig, leider sind nun aber Anmeldungen für die „leckere Runde“, einer Radtour zu drei Produzenten traditioneller nordhessischer Wurstwaren, nicht mehr möglich. Die Kommunen Felsberg, Gudensberg und Wabern bedanken sich für das große Interesse, wünschen allen Teilnehmer:innen am kommenden Sonntag viel Spaß und guten Appetit!

Zweite „Kompass“-Sicherheitskonferenz: Maßnahmenkatalog soll Situation verbessern

Teilnehmer:innen der zweiten Sicherheitskonferenz in Gudensberg. Wie kann die öffentliche Sicherheit in Gudensberg gestärkt werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt der zweiten Sicherheitskonferenz, die im Rahmen des „Kompass“-Projektes im Gudensberger Bürgerhaus stattfand. Ziel des Projektes ist eine stärkere Bürgerbeteiligung in Sicherheitsfragen und eine engere Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden. Klare Signale kamen von den teilnehmenden Bürger:innen, die Verbesserungsbedarf sehen, auch wenn die Statistiken belegen, dass Gudensberg kein Kriminalitätsschwerpunkt ist. Zudem konnte bereits eine Reihe von wirksamen Maßnahmen auf den Weg gebracht werden, betonten Polizei- und Stadtvertreter.

Weiterlesen

Neues Sammelalbum der GVG zeigt attraktive Seiten der Chattengau-Stadt

Logo der Aktion WIR! In GudensbergMit Unterstützung der Stadt hat die Gewerbevereinigung Gudensberg (GVG) ein Sammelalbum mit dem Titel „WIR! in Gudensberg“ erstellt. Wer das Album in einem der GVG angeschlossenen Betriebe erwirbt, die Sticker sammelt und in das Album einklebt, erfährt nicht nur eine Menge Sehens- und Wissenswertes über die Chattengau-Stadt, sondern erhält auch Vorteile beim Einkauf in den Geschäften.

Weiterlesen

1 2 3 68